Eine Transportversicherung sichert Sie bei Ihrem Umzug ab, sollten Gegenstände während des Transports beschädigt werden.

Wofür ist eine Transportversicherung wichtig?

Geht bei einem Umzug durch die engagierte Spedition etwas zu Bruch, haftet die Möbelspedition selbst für ihre verursachten Schäden. Dennoch entstehen Schäden häufig nicht nur durch den Transportdienst eines Umzugsunternehmens. Übernimmt ein Kunde beispielsweise eigenständig das Verpacken von Gegenständen wird es erschwert, die Spedition für eventuelle Schäden verantwortlich zu machen. Verpackt man zum Beispiel teures Porzellan, beachtet aber nicht eine fachgerechte Verpackung, besteht schnell die Gefahr, dass während des Umzugs etwas zu Brüche geht. In diesem Falle haftet der Spediteur nicht für die verursachten Schäden, da Sie selbst Ihre „brüchigen“ Gegenstände verpackt haben.

„Möbelspediteure haften lauf Handelsgesetzbuch für von ihnen verursachte Schänden nur bis zu maximal 620 Euro pro Kubikmeter Transportvolumen.“

 

Wann haftet die Transportversicherung, wann nicht?

Möbelspediteure haften laut Handelsgesetzbuch für von ihnen verursachte Schäden während des Umzuges nur bis zu maximal 620 Euro pro Kubikmeter Transportvolumen. Sollten Sie also wertvolle und brüchige Gegenstände transportieren wollen, kann die verpflichtende Schadenersatzgrenze für den Spediteur schnell überschritten sein. Darüber hinaus ersetzt die Möbelspedition nur den Wert des Gegenstandes, den dieser zum Zeitpunkt des Schadens hat, nicht den Neuwert. Es ist wichtig zu wissen, dass Freunde und Bekannte, die häufig anstelle einer Spedition helfen, bei aufkommenden Schäden nur dann zum Schadenersatz verpflichtet sind, wenn sie grob fahrlässig oder vorsätzlich gehandelt haben. Diese Fälle, insbesondere mit guten Bekannten, auszuhandeln, bedeutet einen unnötigen Aufwand der durch eine Transportversicherung vermieden wird. Zuletzt greift der Schadenersatz durch die Möbelspedition auch nicht, wenn sogenannten „unabwendbare Ereignisse“ wie Naturgewalten während des Umzuges Schäden verursachen.

„Insgesamt vermeidet eine Transportversicherung, dass Ihr Privat- oder Firmenumzug teurer wird als geplant.“

Für all diese Gegebenheiten sichert Sie eine Transportversicherung bestmöglich ab. Eine Transportversicherung wird über den Spediteur oder direkt bei einer Versicherung abgeschlossen. In beiden Fällen ist die Versicherungssumme individuell vereinbar in Abhängigkeit vom tatsächlichen Wert des gesamten Umzugsguts. Demnach bietet sich eine Transportversicherung für all diejenigen an, die diverse wertvolle oder leicht zu beschädigende Gegenstände transportieren müssen. Dies kann sowohl bei Privatpersonen als auch Firmenkunden auftreten.

Insbesondere Firmenkunden haben bei einem Büroumzug oder einer Betriebsverlagerung ins Ausland ein hohes Volumen an Umzugsgut zu transportieren. Um den ohnehin schon aufwendigen Umzug nicht zusätzlich zu erschweren, sorgt eine Transportversicherung für einen reibungslosen Ablauf. So kann Ihr Unternehmen umziehen, ohne dass im Nachhinein Diskussionen über eventuell entstandene Schäden aufkommen.

Insgesamt vermeidet eine Transportversicherung, dass Ihr Privat- oder Firmenumzug teurer wird als geplant, da eventuelle Schäden im Voraus eingeplant und abgesichert sind.

 

Wenden Sie sich an uns bei Fragen zu einer Transportversicherung!

Sollten Sie weitere Fragen zu einer Transportversicherung für Ihren anstehenden Privat- oder Firmenumzug haben, wenden Sie sich gerne an uns! Oder haben Sie bereits den Wunsch nach einer Transportversicherung? Dann kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne und planen gemeinsam mit Ihnen die nächsten Schritte Ihres Umzuges!

Angebot anfragen